Jugendkunstwerkstatt

Künstler

Im KUNSTREICH stehen folgende KünstlerInnen mit Rat und Tat bereit:


Hendrik Vogel

Workshop: Audio

Hendrik Vogel (*1982) studierte Szenografie & Medienkunst an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe. Seit 2011 gibt er Workshops für elektronische Musikproduktion am Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) in Karlsruhe und war von 2013-2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Architektur (KIT) ebenfalls in Karlsruhe. Die Elemente Sound und Raum sind die zentralen Aspekte seiner Arbeit. Aktuell arbeitet er als freischaffender Dozent für Szenografie und als Veranstalter und Booker des Clubs „Fettschmelze" sowie als Sounddesigner und DJ.


Julia Berlin

Workshop: Fotografie

Julia Berlin, Jahrgang 1984, studierte an der künstlerisch orientierten Fotoakademie Köln, welche Sie 2012 mit einem Einser Diplom zu dem Thema „Die Grenze zwischen dysfunktionalem Verhalten und kreativer Schaffenskraft“ abschloss.

Seit dem 21. Lebensjahr durch verschiedene Assistenzen, unter anderem bei Michele de Vries ausgebildet und gefördert, arbeitet sie seit 11 Jahren als selbstständige Fotografin.

2013 baute Sie sich ein Atelier in der Kulturfabrik Koblenz aus und arbeitet regional und überregional für mittel- und großständische Unternehmen und Institutionen. Ihr gestalterisches Spektrum reicht dabei von technisch perfekten, sachlichen Businessfotos bis hin zu psychologisch-vielschichtiger Fotokunst.


Martin Ivicevic

Workshop: Malerei

Geboren am 5. Oktober 1987 in Sarajevo, lebt in Kreševo,
2013 Aufenthalt in Wien, ab 2015 in Tirol
2006 Hochschulabschluss für Informatik in Kreševo
2007-2012 Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Široki Brijeg,
Zweig der Universität in Mostar. Diplom 2012 „Master der Bildenden Kunst und Kunstlehrer“.
Seit 2015 in Deutschland als Künstler tätig.
http://martinivicevic.wix.com/the-artist

Meine Motivation und Motive für das Malen finde ich in meinem sozialen Umfeld, in den Medien, die uns beeinflussen, kontrollieren und ein falsches Bild der Realität geben und in den Menschen, die ich täglich auf der Straße sehe. Mit der expressiven Art und Weise, in der ich meine Bilder male, will ich eine Gesellschaft darstellen, die die Kontrolle verliert. Um den Menschen meine Kunst näher zu bringen, verwende ich sowohl Elemente aus der Street Art als auch bekannte Symbole. In die klassische Malerei füge ich Graffiti-Technik ein, wie zum Beispiel Schablonen und Spray.


Dennis Nußbaum

Workshop: Graffiti

Dennis Nußbaum
Jahrgang 1978, geboren in Koblenz.
Lebt und arbeitet in Koblenz.
 

1996 - 1999 Ausbildung, Werbe- und Medienvorlagenhersteller - Koblenz
1999 - 2000 Zivildienst - Koblenz
2000 - 2001 Fachabitur im Bereich Gestaltung - Bonn
2002 - Studium Kommunikationsdesign - FH Wiesbaden
2003 - Praktikumssemster bei TOMKONG (Berlin) und SPEHZIES (Wiesbaden)
2007 - Diplom zum Kommunikationsdesigner (FH)
2008 - Gründung des Design-Studios CLD9 in Koblenz, mit Anthony Neal    
2013 - Gründung des Streetwear-Labels "OPM"
www.originalpeoplesmind.com  

seit 1990 - Graffiti- und Streetart-Aktivist unter dem Pseudonym "SPK" (diverse Aufträge und Workshops)
seit 2003 - selbständig als freiberuflicher Designer in den Bereichen Corporate Design und Illustration
Kunden: SIXMOREVODKA, CANYON
seit 2004 - Ausstellungen als Künstler-Duo "2838", mit Florian Stucki


Maki Shimizu

Workshop: Zeichnung

Maki Shimizu wurde 1981 in Tokyo geboren. Mit einem Zitat von Picasso „Kunst ist eine Lüge, die uns die Wahrheit erkennen läßt.“ fing sie ihre Reise in die bilden Kunst an und entschied sich, Künstlerin zu werden. In Japan studierte sie Freie Kunst mit Schwerpunkt Drucktechnik. Danach absolvierte sie ein Studium in Graphic Design an der FH Bielefeld. Seit 2006 arbeitet sie als Zeichnerin und Illustratorin in Berlin.